Aktuelles aus dem Vereinsgeschehen


Klick aufs Bild, um zur Anmeldung zu gelangen!


In Gedenken an Jürgen Bolzau

Der TuS Rheinstein Trechtingshausen gedenkt einem außergewöhnlichen Menschen und einem wahren Vorbild seines Vereins: Jürgen Bolzau. Er wäre in diesem Jahr für seine langjährige Mitgliedschaft sehr gerne persönlich vom Vorstand geehrt worden, konnte aber schon zur Mitgliederversammlung, gesundheitlich bedingt, leider nicht mehr kommen.

Als Vorsitzender des TuS Rheinstein Trechtingshausen im Jahr 1989 hat Jürgen mit seiner Vision und Tatkraft die Tennisplätze initiiert, die heute eine wichtige Rolle in unserer Gemeinschaft spielen. Dank seines Einsatzes konnten Generationen von Trechtingshäuser*innen das Tennisspielen erlernen und genießen.

Auch als aktiver Sportler war Jürgen eine treibende Kraft. In der Altherren-Fußballmannschaft spielte er mit Leidenschaft und verhalf uns beispielsweise 1995 zu einem unvergesslichen Sieg gegen den BFC Südring Berlin (Bild). Sein Einsatz und Teamgeist bleiben unvergessen.

Selbst durch seine Krankheit ließ sich Jürgen nicht entmutigen. Bis zuletzt stand er dem Verein mit Rat und Unterstützung zur Seite.
Wir sind tieftraurig, dass wir seinen Rat nun nicht mehr in Anspruch nehmen können und begleiten ihn in Gedanken auf seiner letzten Reise.

Jürgen, dein Engagement und deine Stärke sind uns ein bleibendes Vermächtnis. Wir danken dir von Herzen für alles.

In ehrendem Gedenken,
Der Vorstand Deines Sportvereins TuS Rheinstein Trechtingshausen


Wir sammeln wieder Scheine - diesmal stehen Gymnastikmatten mit Aufhängevorrichtung (für Yoga, Frauengymnastik), Gymnastikbälle für Pilates (unsere verlieren die Luft), eine Weißwandtafel für Spielaufstellungen und Zirkeltraining und eine Rollbrettbahn für den Kindersport auf der Wunschliste. 

Es wäre super, wenn Du dies mit Deinem Einkauf unterstützen könntest 🙂.

Neben den Boxen freut sich der Briefkasten in der Rheinblickstr. 50  auf die Scheine bzw. gebt sie einfach Euren Trainer*innen im Kurs ab.
Unterstützer aus der Ferne können die Scheine auch einfach abscannen und dem TuS Rheinstein Trechtingshausen zu ordnen.


Nächster Yoga-Kurs startet - immer Dienstag 8:30 Uhr oder 19:00 Uhr in der Rhein-Burgen-Halle


Selbstverteidigung und Resilienz für Grundschüler mit Bärenstark und dem TuS Rheinstein Trechtingshausen

Am 20. April 2024 fand in der Rheinburgenhalle Trechtingshausen ein dreistündiges Selbstverteidigungs- und Resilienztraining für Grundschüler statt, das von Trainer Marcel Hill-Becker von Bärenstark geleitet wurde. Ermöglicht wurde dieser Kurs durch die Kreisverwaltung Mainz-Bingen.

Das Training begann mit einem einführenden Gespräch, in dem die Kinder lernten, was Selbstverteidigung und Resilienz bedeuten. Marcel Hill-Becker erklärte den Kindern, dass Selbstverteidigung nicht nur physisch, sondern auch mental stattfindet. Es geht darum, Gefahrensituationen zu erkennen, angemessen zu reagieren und sich selbst zu schützen, sei es vor körperlichen Angriffen, vor Beleidigungen oder vor Mobbing.

Darüber hinaus wurden den Kindern Methoden zur Stärkung ihrer Resilienz vermittelt. Sie lernten, wie sie mit Stress umgehen, ihre Emotionen kontrollieren und Selbstvertrauen aufbauen können. Spiele und Übungen zur Förderung von Teamwork und Kommunikation wurden ebenfalls in das Training integriert, um die sozialen Fähigkeiten der Kinder zu stärken.

Insgesamt war das Selbstverteidigungs- und Resilienztraining ein großer Erfolg und trug dazu bei, dass die Kinder sich sicherer und selbstbewusster fühlen. Sie verließen die Rheinburgenhalle Trechtingshausen mit neuen Fähigkeiten und einem gestärkten Selbstvertrauen, bereit, den Herausforderungen des Lebens mit einem Bärenstarken Geist entgegenzutreten.


Einladung zur Mitgliederversammlung am 29.04.2024


Interaktive Osterrallye durch Trechtingshausen ab Karfreitag kostenlos frei geschalten


Deutschland spielt Tennis und TuS Rheinstein Trechtingshausen ist dabei.

Play&Stay. Die Kinder trainieren Tennis in drei Lernstufen auf Plätzen und mit Schlägern, die mitwachsen und den Körperproportionen entsprechen. Mit unterschiedlich farbigen Bällen, die altersgerecht springen, ein technisch sauberes Spiel ermöglichen und tolle Ballwechsel von Anfang an bringen.




Wir freuen uns, das es nun mit dem Frühling endlich losgehen kann. Am 01.03.2024 - 18:00 Uhr startet in der Rheinburgenhalle mit Andy Dömel (Trainer C-Lizenz) unsere offene Tischtennisgruppe. Für Anmeldungen schaut bitte hier


Unsere Idee für eine neue Nutzung des Sportplatzes unter dem Pfaffenfels

Alla Hopp oder Hybrid

Am 30.01. haben wir auf der Gemeinderatssitzung unsere Idee für die weitere Nutzung des Sportplatzes unter dem Pfaffenfels vorgestellt. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele Interessierte anwesend waren. 

Unser Konzept bietet zwei Lösungen an. Eine große Lösung als Alla Hopp Spielplatz, der überregionale Bedeutung hätte und Kinder aus der ganzen Mittelrheinregion anziehen würde. Er hätte Bewegungsraum für alle Altersklassen. Nähere Informationen für dieses Konzept findet man hier: Startseite - alla hopp! eine Aktion der Dietmar Hopp Stiftung (alla-hopp.de)

Die zweite Lösung ist eine hybride Lösung, die bereits die geplante Halle des Steinbruchs berücksichtigt. Auch hier wäre sportlicher Bewegungsraum für alle Generationen möglich. Zusätzlich würde eine "Stallanlage" mit verstellbaren Wänden, überdachten Raum für sportliche Aktivitäten im Winter bieten oder auch die Möglichkeit zur Einrichtung von mobilen Arbeitsplätzen an Streiktagen der Kita etc. 

 

Beide Lösungen bedürfen allerdings erheblicher Investitionen im Millionenbereich. Eine Tatsache, die nicht aussichtslos ist, wenn es einen gemeinsamen starken Willen gibt, die ein oder andere Idee gemeinsam!!! umzusetzen und eventuell über einen längeren Zeitraum hinweg. 

 

Schauen Sie sich gerne unsere Präsentation an. Bei Fragen und Diskussionsbeitragen schreibt uns an info@tus-rheinstein-trechtingshausen.de

 

 


Gesund und Glücklich durch den Winter

Lasst den guten Vorsätzen im neuen Jahr Taten folgen und kommt mit unserer Reihe gestärkt durch den Winter.
Um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen ist es das Beste, den Körper damit zu konfrontieren und raus zu gehen. 
Zusammen mit der AOK bieten wir Euch die Möglichkeit, Euren Körper abzuhärten. Der Schutz vor Depressionen gehören ebenso dazu wie die Abwehr der klassischen Erkältungskrankheiten und die Stärkung der Lunge. 

In Kooperation mit der AOK bietet Euch der TuS diese Veranstaltung kostenlos auch für Nichtmitglieder an. 


Die Wichtel- und Sternenwerkstatt im Sportlerheim - Ein Blick hinter die Kulissen

In diesem Jahr haben wir zusammen mit der IG Dorfleben der Vorfreude auf das Weihnachtsfest einen besonderen Rahmen geben können. Gemeinsam basteln, Glühwein genießen und der Kreativität freien Lauf lassen, so haben wir in das erste Adventswochenende gestartet. Lasst Euch inspirieren von tollen Ideen um die glitzernde Vorweihnachtszeit. 
Vielen Dank an Bärbel Laloi, Anita Junck und das Team des TuS für die Unterstützung und Vorbereitung. 


Halloween 2023 auf dem Sportplatz unter dem Pfaffenfels

70 Geister, Hexen, Zombies, Gerippe, Oger, Dämonen und sonstige Untote haben sich auf dem Sportplatz versammelt, um die Halloweennacht zu feiern. 
Jeder hatte etwas abgefahren leckeres und gleichzeitig ekeliges dabei, um das gemeinsame Buffet aufzubauen. 

Außerdem gab es eine großzügige Pommesspende von der IG-Dorfleben. Die waren echt gut!!
Toben auf dem Sportplatz, Geister basteln, Schminken und das traditionelle Laufen durch den Ort auf der Suche nach Süßem oder eben Saures waren natürlich mit dabei. Die Gruselwanderung war leider nicht am Start - gibt es aber nächstes Jahr wieder - versprochen. 

Vielen herzlichen Dank allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für einen schönen Abend auf unserem Sportplatz. 

Euer TuS Team


Ergebnisse unseres Workshops vom 17.10.2023: Wie soll es mit unserem Sportplatz weitergehen?

Am Dienstag Abend hatten unsere Mitglieder die Gelegenheit ihre Ideen zur Nutzung unseres Sportplatzes herauszuarbeiten. 

Das Vorstandsteam leitete durch einen sehr produktiven Abend. Die Resonanz war zwar überschaubar, aber der Wein war lecker und so sprudelten die Ideen, Bedenken und es war eine große Freude zu erleben, wie viel Herzblut an unserem Sportplatz hängt. 

Nach einem kleinen Warm-up, bei dem jeder der Anwesenden in sich gehen sollte und überlegen, was ihn persönlich mit dem Sportplatz verbindet, kurzen Anekdoten und Erinnerungen ging es an die Arbeit. 

Beim Brainwriting wurden viele gute Ideen aus den Köpfen geholt, die ihr hier auch noch einmal nachlesen könnt. Nach einer Pause ging es in die Diskussion. Im Worldcafé kamen noch einmal alle Chancen, Ideen, Herzensangelegenheiten rund um den Sportplatz auf die Tischdecke. Daraus wird nun das Vorstandsteam einen Konzeptvorschlag entwickeln, den es der Gemeinde präsentieren wird. 

Man einigte sich auf eine "Große" (ohne die Lagerfläche der Hartsteinwerke zu berücksichtigen) und "Kleine" (mit der Lagerfläche der Hartsteinwerke) Variante, die beide dann zur Diskussion stehen. 

Vielen Dank für Eure Mithilfe!!
Euer TuS Vorstand



 




Der Sportplatz steht Euch den ganzen Nachmittag offen zum Toben :-)


Trixi Junck zweifache Trexico-Open-Siegerin

Trixi Junck ist die große Gewinnerin der Trexico Open 2023 der Tennis-Abteilung des TuS Rheinstein Trechtingshaausen. Sie holte sich gleich zwei Titel, gewann den Einzelwettbewerb der Damen und an der Seite von Dirk Reschetzke auch die Mixed-Konkurrenz.

 

Im Damen-Einzel gewann Trixi Junck alle Spiele ohne Satzverlust (!). Vizemeisterin wurde Armine Kutzka, Platz drei ging an Najet Trabelsi.

 

Im Mixed-Finale revanchierte sich das „Nachbarschaftsgespann“ Junck/Reschetzke gegen die Paarung Ingrid Kunkel/Rüdiger Lutterbach für die knappe Vorrundenniederlage und sicherte sich mit einem 6:4, 6:4-Erfolg den Meistertitel. Das „kleine“ Finale um Platz drei gewann das Duo Anni Elsner/Henning Lemster gegen Trudi Elsner/Erich Riediger nach einem äußerst knappen Match mit 2:6, 6:3 und 10:8 im Champions-Tiebreak.

 

Im Herren-Einzel gab es eine Wachablösung: Dominic Kreuzberger schlug im Endspiel überraschend Seriensieger Michael Hennemann mit 7:5 und 6:4 und krönte sich damit erstmals zum Vereinsmeister. Den dritten Platz sicherte sich gleich bei seiner ersten Teilnahme Nachwuchsspieler Christian Eißele durch einen 6:3, 6:2-Erfolg gegen Toni Reale.

 

 

Im Herren-Einzel Ü60 war Erich Riediger mit zwei Siegen aus zwei Spielen auf Titelkurs, bevor der Wettbewerb wegen der Verletzung gleich mehrerer Teilnehmer abgebrochen werden musste.


Neue Sportangebote in Sicht



Tennis-Nachwuchs schneidet am besten ab

 

Von den vier Tennis-Mannschaften, die der TuS Rheinstein Trechtingshausen für die Medenrunde 2023 des Tennisverbands Rheinhessen gemeldet hatte, hat der Nachwuchs am besten abgeschnitten. Die U 10 mischte in ihrer Premierensaison in der Rheinhessenliga im Konzert der deutlich größeren Vereine gut mit und belegte einen beachtlichen fünften Platz unter acht Mannschaften. Zwei Siege (gegen den TV 1817 Mainz und Armsheim), zwei Unentschieden (gegen Zornheim und Boehringer Ingelheim) und drei Niederlagen (gegen Schott Mainz, Klein-Winternheim und Nieder-Olm) lautete die Bilanz. Zum Einsatz kamen Finn Hennemann, Eleonora Reale, Jonah Straßburger, Tristan Plath, Celia Junck, Nikolai Lemster und Leonie Korn.

 

Für die Senioren-Mannschaften hingen die Trauben deutlich höher. Die Herren 30 und Damen 30 (beide B-Klasse) blieben sieglos und beendeten die Saison als Tabellenletzter, die Herren 50 konnten im Siebener-Feld der Rheinhessenliga durch einen Sieg gegen Undenheim/Lörzweiler und zwei Unentschieden gegen Rheindürkheim und Grün-Weiß Bingen immerhin zwei Mannschaften hinter sich lassen.


Die erste Runde Zumba mit Martha und heißen Rythmen am Strand von Trechtingshausen

Bei strahlendem Wetter hatte der Zumbakurs am Strand von Trechtingshausen ein echtes Highlight. Die Damen haben den Strand gerockt und bestimmt für super Stimmung gesorgt.

Vielen Dank an Martha Pilz für die energiegeladenen Stunden.

Nach den Herbstferien geht es übrigens voraussichtlich weiter. Den Termin erfahrt ihr rechtzeitig an dieser Stelle :-).


Der TuS bringt Tennis in die Grundschule Petersackerhof

Mit Hilfe der Sportförderung ist es unserer Leiterin für das Jugendtennis gelungen, diesen tollen Ballsport in die Grundschule Petersackerhof zu bringen. Gabriela Priciu konnte Garry Wotschke von ATC Tennis verpflichten, an 4 Vormittagen die Grundschülerinnen und Grundschüler aller Klassen für Tennis zu begeistern. 

Mit Ausdauer, Trainingseinheiten für das Ballgefühl und natürlich zur Schulung des Teamgeistes waren das mehr als Tennisstunden. Es war Spaß an der Bewegung, Konzentration auf Treffsicherheit und Haltung und natürlich Punkte holen für das Team. 

Ein tolles Angebot wurde den Kindern da geboten und wir sind stolz, dass Frau Priciu das durch unseren Verein ermöglicht hat. 


Der offene Sportplatz geht in die nächste Runde mit neuem Team

Rabea und Linda verstärken uns als neues Team auf dem Sportplatz. Gerade mit der vorübergehenden Schließung des Kita-Spielplatzes für die Allgemeinheit, möchten wir Euch einladen, Euch auf dem großzügigen Gelände auf dem Pfaffenfels auszutoben, Sportgeräte, wie Bälle, Slalomhütchen, Reifen, Kicker ... inklusive. 
Wir wünschen Euch ganz viel Spaß!


Tennis-Medenrunde der U10 am 16.06.2023 in Trechtingshausen


Bei sommerlichen Temperaturen startet am 16.06.2023 gegen 15:00 Uhr das Medenspiel der U10 auf dem Tennisplatz in Trechtingshausen. 
Wir und die Kinder würden uns sehr freuen, wenn ihr vorbei kommt und den Nachwuchs anfeuert. 



Verdiente Mitglieder und ein neuer Vorstand



In Memoriam 

 


Der TuS 1921 Rheinstein Trechtingshausen trauert
um sein Ehrenmitglied

Klaus Tabarelli

der im gesegneten Alter von 102 Jahren verstorben ist. Klaus Tabarelli war 95 (!) Jahre Mitglied im TuS Rheinstein, dessen Entwicklung er als Sportler, Funktionär
und Übungsleiter bis ins hohe Alter maßgeblich mitgeprägt hat. Für seine herausragenden, jahrzehntelangen Verdienste wurde er 1983 zum Ehrenmitglied  ernannt und 2003 mit der Ehrenplakette des Landessportbundes ausgezeichnet.

Wir werden Klaus Tabarellli als großartigen Sportsmann und Vorbild für die Jugend stets ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren.

 

Im Namen aller Mitglieder

Gesch. Vorstand des TuS 1921 Rheinstein Trechtingshausen


Keine Lust mehr daheim rumzuhocken?

dann ist das genau das Richtige für dich:

 

Tennis beim TuS Rheinstein Trechtingshausen. 

Bei uns sind alle Altersklassen vertreten, besonders im Kinder- und Jugendbereich haben wir tolle Angebote. Das Video gibt die einen kleinen Einblick in das Kindertraining mit Tenniscoach Garry Wotschke und der

ATC Tennisschule Bingen. Unsere U10-Mannschaft trainiert schon fleißig für die Medenrunde 2023.

Video anschauen:

Download
c457c380-4d44-4f1c-8355-ed36febff184.mp4
QuickTime Video Format 9.4 MB

Übrigens: Unsere Tennisabteilung ist jetzt auch auf Instagram vertreten: https://www.instagram.com/reel/CnmonEeDd6-/?igshid=YmMyMTA2M2Y=

Weitere Infos gibt es per E-Mail-Anfrage an tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de


Das Beste zum Schluss (des Jahres)

Der letzte Post des Jahres 2022 gebührt unserer tollen Jugendabteilung, die in den vergangenen zwölf Monaten mit ihren Angeboten vielen Kindern und Jugendlichen viel Freude und Spaß bereitet hat. Und das ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. 

 

Der Vorstand ist mächtig
stolz auf Euch !!!

 

In diesem überaus positiven Sinne wünschen wir allen

einen guten Rutsch
ins neue Jahr


Die Sieger der Trexico Open 2022

Bei den Trexico Open 2022, den Tennis-Vereinsmeisterschaften des TuS Rheinstein Trechtingshausen, konnten in den Einzelwettbewerben die beiden Vorjahressieger ihre Titel erfolgreich verteidigen.

 

Bei den Damen war Kristina Reinartz erneut nicht zu schlagen. Vizemeisterin wurde Trixi Junck, Platz drei belegte Gabriela Priciu.

 

Im Herren-Einzel behauptete sich Michael Hennemann im Finale wie im Vorjahr gegen Achim Kraus, diesmal mit 6:0, 6:4. Den dritten Platz sicherte sich Stefan Elsner durch einen 6:3, 6:2-Erfolg gegen Erich Riediger.

 

 

Gleich zwei Vereinsmeistertitel schnappte sich bei seiner ersten Teilnahme an den Trexico Open Udo Braun. Er gewann im Herren-Doppel an der Seite von Routinier Günter Grimm und im Mixed-Wettbewerb mit Ingrid Pohl als Partnerin.

 

Vizemeister im Herren-Doppel wurde das Gespann Jürgen Elsner/Moritz Greiner, Platz drei ging an Martin Gerhard/André Kutzka.

 

Im Mixed sicherte sich das Duo Kristina Reinartz/Günter Grimm Platz zwei, Dritte wurden Gabriela Priciu/Antonio Reale.

 

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch !


TuS sucht Übungsleiter für Jugendbereich

Der TuS Rheinstein Trechtingshausen sucht motivierte Übungsleiter und Helfer für den Kinder-und Jugendsportbereich. Der TuS bietet Kinderturnen (4 bis 6 Jahre, donnerstags 16 bis 17 Uhr), Sport und Spiel  1. bis 4. Klasse (donnerstags 17 bis 18 Uhr), Sport und Spiel ab 5. Klasse (donnerstags 18 bis 19 Uhr), Teamsport (ab 12 Jahren, donnerstags 19 bis 20 Uhr) sowie Eltern-Kind-Turnen (1 bis 4 Jahre, freitags 15.30 bis 16.30 Uhr) an. Ein Übungsleiterschein ist wünschenswert, die Kosten für einen entsprechenden Lehrgang würden vom  Verein übernommen. Die Übungsleiterstunden werden vergütet.

 

Wer Interesse hat und weitere Informationen benötigt, kann sich per E-Mail an tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de melden. 


 

beim TuS Trechtingshausen

 

Für Kinder ab dem Krabbelalter (bis etwa 4 Jahre) in Begleitung von Mama oder Papa (auch Oma oder Opa sind erwünscht).

Im Eltern-Kind-Turnen sammeln Kinder zusammen mit ihren Bezugspersonen und gemeinsam mit anderen Kindern vielseitige  Bewegungserfahrungen.

 

Wann? Freitags von 15.30 bis 16.30 Uhr

Wo? Im Sommer auf dem Sportgelände am Pfaffenfels (wetterabhängig), ab dem Spätjahr in der Rhein-Burgen-Halle

 

Anmeldung bei Alena Issing, Telefon 0178 3593383     

                            



Burg Reichenstein als Trikotsponsor

Der TuS sagt Dankeschön...

Der TuS sagt Danke allen Männern und Frauen, die sich in den vergangenen 101 Jahren als Vorstandsmitglieder, Trainer, Übungsleiter, Abteilungsleiter und Sponsoren oder in anderen Funktionen für unseren Verein engagiert haben. Ohne ihren Einsatz wäre dieses außergewöhnliche Jubiläum nicht möglich.

 

Vorsitzende:

 

1921: Nikolaus Vogt, 1926: Johann Massing, 1932: Nikolaus Vogt, 
1948: Josef Frickhofen, 1949: Klaus Vogel, 1969: Willi Hanß, 1979: Helmut Scholz, 

1982:  Willi Hanß, 1987: Helmut Scholz, 1989: Jürgen Bolzau.

 

Vorstandgremien (ab 1993)

 

1993: Helmut Scholz, Jürgen Ohlig, Herbert Heimen, Gerd Schmitt

1995: Helmut Scholz, Jürgen Ohlig, Herbert Heimen, Gerd Schmitt, Winfried Baaser

1997: Gerd Schmitt, Herbert Heimen, Winfried Baaser, Hubert Orth

1999: Gerd Schmitt, Hedda Scholz, Gabi Lenz, Erich Riediger, Hubert Orth

2001: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Peter Kuhlmann, Hedda Scholz, Gaby Lenz

2003: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Helmut Scholz, Franzel Jung, Hedda Scholz

2005: Sascha Hennemann, Udo Hassemer, Thomas Junck, Franzel Jung, Hedda Scholz

2007: Sascha Hennemann, Udo Hassemer, Jürgen Ohlig, Franzel Jung, Hedda Scholz

2009: Sascha Hennemann, Michael Hennemann, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2011: Sascha Hennemann, Michael Hennemann, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2013: Michael Hennemann, Pascal Kutzka, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2015: Michael Hennemann, Pascal Kutzka, Thomas Madry, Hedda Scholz

2017: Cäcilia Kuhlmann, Hedda Scholz, Franziska Moritz, Franzel Jung, Sönke Plath

2019: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Karl-Heinz Palmes, Ingrid Pohl, Christina Linkert