Folgt uns auf Facebook unter 

TuS Rheinstein Trechtingshausen

Aktuelles aus dem Vereinsgeschehen


Nähere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier:

 

Halloween 2022 (jotform.com)


"Mainzelmännchen" des TuS freuen sich über Platz 3

Einen hervorragenden dritten Platz belegte der Tennis-Nachwuchs des
TuS Rheinstein Trechtingshausen bei seiner ersten Teilnahme an der Mainzelmännchen-Runde des Tennisverbands Rheinland-Pfalz. Das von Micha Kovacs und Branko Cacic trainierte U9-Team musste sich dabei mit starken Mannschaften aus Mainz, Ingelheim, Gensingen und Stadecken-Elsheim auseinandersetzen. Die Trechtingshäuser Mainzelmännchen waren Finn Hennemann, Eleonora Reale, Tristan Plath, Celia Junck, Nikolai Lemster, Jonah Straßburger und Leonie Korn. Die TuS-Kids mussten dabei nicht nur in Einzel- und Doppelmatches ihr Talent im Umgang mit dem Tennisracket und dem gelben Filzball unter Beweis stellen, sondern auch ihre Vielseitigkeit, denn in dem Wettbewerb wurden auch Disziplinen wie Biathlon, Slalom, Eckenlauf und Standweitsprung ausgetragen. Der bei den Spielen von Jugendleiterin Gabriela Priciu und Michael Hennemann betreute TuS-Nachwuchs meisterte die Aufgaben mit Bravour.


Erlebnisreiche "Ferien am Ort"

Der TuS Trechtingshausen veranstaltete in der Zeit vom 22. Juli bis 24. Juli in Kooperation mit den Sportjugenden des LSB Rheinland-Pfalz eine „Ferien am Ort“-Aktion. Der Sportplatz unter dem Pfaffenfels wurde zum Zeltlager für Kinder von sieben bis 16 Jahren. Die Aktion steht dieses Jahr unter dem Motto „Werte in Bewegung“. Darüber hinaus stehen Themen wie Nachhaltigkeit und Ernährung im Fokus der Aktion.

Es gab Hüpfburgen, Lagerfeuer, Tennis, erste Hilfe, Jonglage und eine Nachtwanderung mit Revierförster Roffhack. Am Samstag wurde ein Ninja-Parcours aufgebaut, der die Selbstverteidigung jedes Einzelnen auf den Prüfstand stellte.

Workshops mit solarbetriebenem Stifte-Roboter oder muskelbetriebenem Smoothie-Maker sowie das traditionelle Batiken der T-Shirts rundeten ein schönes Wochenende unter Freunden ab.

An der Aktion „Ferien am Ort“ beteiligen sich landesweit jährlich rund 150 Vereine und 10.000 Teilnehmer. Bei der Ferienaktion wird den Kindern kein festes Programm vorgesetzt, vielmehr erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit zur aktiven Programmmitgestaltung. Durch die Partizipation und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen werden Bewegungsfreiräume für Kinder und Jugendliche geschaffen und damit ein aktiver Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung eines jeden einzelnen geleistet. Und das Wichtigste: Neben dem Spaß wird immer die spielerische Vermittlung nachhaltiger Lebensstile im Mittelpunkt der Aktionen stehen.


Die Sieger der Trexico Open 2022

Bei den Trexico Open 2022, den Tennis-Vereinsmeisterschaften des TuS Rheinstein Trechtingshausen, konnten in den Einzelwettbewerben die beiden Vorjahressieger ihre Titel erfolgreich verteidigen.

 

Bei den Damen war Kristina Reinartz erneut nicht zu schlagen. Vizemeisterin wurde Trixi Junck, Platz drei belegte Gabriela Priciu.

 

Im Herren-Einzel behauptete sich Michael Hennemann im Finale wie im Vorjahr gegen Achim Kraus, diesmal mit 6:0, 6:4. Den dritten Platz sicherte sich Stefan Elsner durch einen 6:3, 6:2-Erfolg gegen Erich Riediger.

 

 

Gleich zwei Vereinsmeistertitel schnappte sich bei seiner ersten Teilnahme an den Trexico Open Udo Braun. Er gewann im Herren-Doppel an der Seite von Routinier Günter Grimm und im Mixed-Wettbewerb mit Ingrid Pohl als Partnerin.

 

Vizemeister im Herren-Doppel wurde das Gespann Jürgen Elsner/Moritz Greiner, Platz drei ging an Martin Gerhard/André Kutzka.

 

Im Mixed sicherte sich das Duo Kristina Reinartz/Günter Grimm Platz zwei, Dritte wurden Gabriela Priciu/Antonio Reale.

 

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch !


TuS ehrt verdiente Mitglieder

 Die beiden Vorstandsdamen Christina Linkert (li.) und Ingrid Pohl (rechts) ehrten (v.li.) Hans Willi Franceux, Kristina Reinartz, Gerd Schmitt und Günter Junck für ihre langjährige Vereinstreue.

Bei der Jahreshauptversammlung des TuS Trechtingshausen wurden verdiente Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Herausragend Hans Willi Franceux und Günter Junck, die dem TuS vor 70 (!) Jahren beigetreten sind und bis heute die Treue halten. Ein halbes Jahrhundert Vereinsmitglied ist Gerd Schmitt. Der Vorsitzende des Fußballkreises und Sportkreises Mainz-Bingen wohnt zwar mittlerweile in Gau-Algesheim, ist dem TuS, bei dem er viele Jahre als Fußballer, Trainer und Vorstandsmitglied aktiv war, aber immer noch sehr verbunden. Kristina Reinartz, aktuelle Nummer eins der Trechtingshäuser Tennis-Damen, wurde für 25-jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Die Ehrungen für Friedhelm Weyer (60 Jahre), Rainer Kunkel (50 Jahre), Marion Weiler und Jürgen Brauner (beide 40 Jahre), die allesamt verhindert waren, werden im privaten Rahmen nachgeholt.

 

Nach Geschäfts- und Kassenbericht wurde dem geschäftsführenden Vorstand auf Antrag von Kassenprüfer Stefan Elsner für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 einstimmig Entlastung erteilt. Im vergangenen Jahr hatte coronabedingt keine Versammlung stattgefunden. Trotz erheblicher Einschränkungen im Sport- und Spielbetrieb wegen der Corona-Krise und einer mehrmonatigen Schließung der Rhein-Burgen-Halle blieb die Mitgliederzahl mit 320 dank vieler Zugänge im Bereich Tennis nahezu konstant. Durch neue Sportangebote, die in Vorbereitung sind, hoffen die TuS-Verantwortlichen die positive Entwicklung des Vereins weiter vorantreiben zu können. Dazu gehört auch eine deutliche Verjüngung des Vorstandes, die für 2023 geplant ist.

 


TuS sucht Übungsleiter für Jugendbereich

Der TuS Rheinstein Trechtingshausen sucht motivierte Übungsleiter und Helfer für den Kinder-und Jugendsportbereich. Der TuS bietet Kinderturnen (4 bis 6 Jahre, donnerstags 16 bis 17 Uhr), Sport und Spiel  1. bis 4. Klasse (donnerstags 17 bis 18 Uhr), Sport und Spiel ab 5. Klasse (donnerstags 18 bis 19 Uhr), Teamsport (ab 12 Jahren, donnerstags 19 bis 20 Uhr) sowie Eltern-Kind-Turnen (1 bis 4 Jahre, freitags 15.30 bis 16.30 Uhr) an. Ein Übungsleiterschein ist wünschenswert, die Kosten für einen entsprechenden Lehrgang würden vom  Verein übernommen. Die Übungsleiterstunden werden vergütet.

 

Wer Interesse hat und weitere Informationen benötigt, kann sich per E-Mail an tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de melden. 



TuS-Nachwuchs beim Mainzelmännchen-Cup

Die Spannung steigt, die Vorfreude ist riesengroß: Der Tennis-Nachwuchs des TuS Trechtingshausen beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Mainzelmännchen-Medenrunde des rheinland-pfälzischen Tennisverbandes. Durch den landesweiten Wettbewerb der Altersklasse U9, an dem sich in 23 Gruppen über 100 Mannschaften beteiligen, sollen die Kinder spielerisch an das Tennisspiel herangeführt werden. Gespielt wird in gemischten Mannschaften auf einem Kleinfeld mit druckreduzierten Methodikbällen, die den Spieleinstieg erleichtern sollen. Auch verschiedene Koordinationsübungen, die die Grundlagenausbildung der Kinder fördern sollen, sind Bestandteil des Mainzelmännchen-Runde.

 

Gespielt wird immer freitags ab 15.30 Uhr. Der TuS-Nachwuchs trifft in der Gruppe 2 auf den TC Gensingen (1. Juli, auswärts), den TC Stadecken-Elsheim (8. Juli, zu Hause), den TC Boehringer Ingelheim II (15. Juli, auswärts) und den TSC Mainz (19. September, zu Hause). Zuschauer sind herzlich willkommen.


Weiter Infos und das Anmeldeformular findet Ihr hier:

 

PDF Formular (jotform.com)




Zwei TuS-Teams in der Medenrunde

Die Tennis-Abteilung des TuS Trechtingshausen wird sich mit zwei Mannschaften an der Medenrunde 2022 des Tennisverbandes Rheinhessen beteiligen: Die Damen 30 (Vierer-Mannschaft) und Herren 30 (Sechser-Mannschaft) gehen jeweils in der B-Klasse an den Start. Hier die Termine:

 

Damen 30:

Sonntag, 8.Mai, 9.30 Uhr: Heimspiel gegen TSG Drais
Sonntag, 22.Mai, 9.30 Uhr: Auswärtsspiel beim TSV Schott Mainz II

Sonntag, 12. Juni, 9.30 Uhr: Heimspiel gegen TV Bürgerweide Worms II

Sonntag, 26. Juni, 9.30 Uhr: Auswärtsspiel beim TC Alsheim I

Sonntag, 3. Juli, 9.30 Uhr: Heimspiel gegen TG Osthofen I

 

Herren 30:

Sonntag, 22.Mai, 9.30 Uhr: Heimspiel gegen TC Marienborn I

Sonntag, 12. Juni, 9.30 Uhr: Auswärtsspiel bei SG Gensingen/Rotamint Bingen II

Sonntag, 26. Juni, 9.30 Uhr: Heimspiel gegen SG Pfeddersheim/Monsheim I

Sonntag, 3. Juli, 9.30 Uhr: Auswärtsspiel beim SVW Mainz-Weisenau II

Sonntag, 10. Juli, 9.30 Uhr: Auswärtsspiel beim SC Lerchenberg I

 

Zuschauer sind stets willkommen, der Eintritt ist frei.

 


Selbstverteidigungskurs für Frauen


Selbstverteidigungskurs für Kinder

(Der Kurs ist leider schon ausgebucht. Es gibt nur noch Plätze auf der Warteliste)


Endlich ! Wieder Hallensport beim TuS

Das lange Warten hat ein Ende. Da die Arbeiten an der neuen Belüftungsanlage der Rhein-Burgen-Halle abgeschlossen sind und die Corona-Regeln gelockert wurden, kann der TuS mit sofortiger Wirkung den Hallensportbetrieb wieder aufnehmen. Konkret geht es um folgende Angebote:

 

Montags, 10 bis 11 Uhr: Sitzgymnastik für Seniorinnen mit Vera Batek

Mittwochs, 18 bis 19 Uhr: Frauen-Gymnastik mit Maria Schreiner

Donnerstags, 16 bis 17 Uhr: Kinderturnen (Kita-Kids) mit Kira

Donnerstags, 17 bis 18 Uhr: Kinderturnen (ab 6 Jahre) mit Philip

Donnerstag, 18  bis 20 Uhr: Jugendsport mit Philip

Freitags, 15.30 bis 16.30 Uhr: Eltern-Kind-Turnen mit Alena

 

Über die noch geltenden Corona-Einschränkungen informieren die jeweiligen Übungsleiter vor Ort.

 

Der Vorstand wünscht euch viel Spaß und bedankt sich für eure Geduld und euer Verständnis während der langen Zwangspause.


Der nächste Sommer kommt bestimmt...


Kinderturnen mit Kira

 

Ab dem 7. Oktober ist es endlich wieder so weit:
Das Kinderturnen des TuS ist zurück!

 

Ein Spiele-Parcours auf dem Sportplatz oder erste Turnübungen in der Halle -
die Kinder erwartet ein buntes Bewegungsprogramm, das besonders auf
die Motorik im Kindergartenalter abgestimmt ist.


Wer: Kinder von 4 bis 6 Jahren

Wann: Donnerstags von 16 bis 17 Uhr

Wo: Sportzentrum am Pfaffenfels oder Rhein-Burgen-Halle

 

Anmeldung bei Kira Seidel, Telefon 0163/1783387


Erlebnisreiche Ferien am Ort beim TuS

Auch Kinder aus dem Ahrtal genießen unbeschwerte Tage in Trexico

Seit über 20 Jahren schon veranstaltet die Jugendabteilung des TuS Rheinstein Trechtingshausen ein mehrtägiges Abenteuerzeltlager im Rahmen der „Ferien am Ort“-Reihe der Sportjugend Rheinland-Pfalz. Für viele Kinder und Jugendliche aus der Mittelrhein-Region war und ist diese Veranstaltung Jahr für Jahr ein absoluter Höhepunkt der Sommerferien. 2020 mussten sie wegen der Corona-Pandemie darauf verzichten, doch in diesem Sommer ging es wieder hoch her auf dem Sportgelände am Pfaffenfels. Unter dem Motto „Werte in Bewegung“ verbrachten die Kids nach vielen Monaten voller Entbehrungen eine unbeschwerte und erlebnisreiche Zeit in „Trexico“.

 

Das rührige Organisationsteam um Daisy Liebau-Plath und Jugendleiter Philip Mattes hatte viel Arbeit, Mühe und Herzblut in die Vorbereitung gesteckt, schließlich ist Corona nach wie vor ein Thema. Zudem hatte man Kinder aus dem von der Flutkatastrophe so schwer getroffenen Ahrtal nach Trechtingshausen eingeladen, um ihnen ein paar schöne Ferientage zu ermöglichen.

Die evangelische Kirchgemeinde Vierthäler hatte dem TuS eigens ihren Gemeindebus zur Verfügung gestellt, um die kleinen Gäste von der Ahr hin- und her zu transportieren. Und dank zahlreicher Spenden aus der Bevölkerung konnten sie mit Kleidung, Zelten und Schlafsäcken ausgestattet werden.

 

Zusammen mit den einheimischen Kindern hatten sie eine Menge Spaß, etwa bei einem Geländespiel im angrenzenden Wald oder Märchenspielen im benachbarten Niederheimbach. Mit großem Eifer bei der Sache waren die Kids bei den Kreativ-Workshops. Da wurden Insektenhotels gewerkelt, aus alten Hemden und Blusen Kissen genäht, bunte T-Shirts gebatikt, aus Kräutern und Lauge Seife hergestellt, aus Europaletten Sitzmöbel gebaut und das Ferien-am-Ort-Banner gestaltet. Nach Herzenslust getobt werden konnte auf einer riesigen Hüpfburg, dem „Jungle Run“, einem Trampolin und beim Fußballspielen. Natürlich stand auch eine Nachtwanderung mit einigen Grusel-Effekten auf dem Programm.

 

 

Dass am letzten Abend zu später Stunde  ein heftiges Gewitter über dem Lager niederging, konnte die Freude der Kinder nicht trüben. „Ferien am Ort war spitze“, war die einhellige Meinung. Und die Gäste aus  Ahrtal konnten zumindest für ein paar Tage die Sorgen zu Hause vergessen. Sie wollen im nächsten Jahr wiederkommen.

 

Der TuS sagt an dieser Stelle "Herzlichen Dank" an alle, die uns bei der diesjährigen Ferien-am-Ort-Veranstaltung unterstützt und für die Kinder aus dem Ahrtal gespendet haben.


Schnuppertennis bei fetziger Musik

Sportunterricht einmal anders: Bevor es in die Sommerferien ging, durften die Kinder der Grundschule Petersackerhof zwei Tage lang in den Tennissport hinein schnuppern. Eine Kooperation mit dem TuS Rheinstein Trechtingshausen und der ATC Tennisschule Bingen machte es möglich. Die beiden Lehrerinnen Gudrun Gerharz und Heidrun Arndt begleiteten das Projekt seitens der Schule. Der Cheftrainer der ATC-Tennisschule, Garry Wotschke, hatte ein abwechslungsreiches Programm für die Kids vorbereitet. Und die hatten sichtlich Spaß bei den Fitness- und Tennisübungen, konzentriert absolvierten sie die Staffel- und Koordinationsspiele – stets begleitet von fetziger Musik. „Wann kommen Sie wieder zu uns, Herr Wotschke?" - die Grundschüler hätten den Tennistrainer am liebsten als ständigen Sportlehrer ihrer Schule dabehalten.

 

Kinder oder Jugendliche, die die Sportart Tennis beim TuS Trechtingshausen einmal ausprobieren möchten, können sich per E-Mail an tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de mit der Jugendleiterin der Tennisabteilung, Gabriela Priciu, in Verbindung setzen.


Geburtstagsfeier einmal anders....

Anlässlich seines 100-jährigen Vereinsjubiläums hatte der TuS Trechtingshausen zu einem Open-Air-Theaterabend auf die Tennisanlage "Am Pfaffenfels" eingeladen. Ein Ensemble der Mainzer Kammerspiele führte die Tenniskomödie "Extrawurst" auf. Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen waren rein zufällig :-) Vielen Dank an die Schauspieler für diesen herrlichen Sommerabend.


 

beim TuS Trechtingshausen

 

Für Kinder ab dem Krabbelalter (bis etwa 4 Jahre) in Begleitung von Mama oder Papa (auch Oma oder Opa sind erwünscht).

Im Eltern-Kind-Turnen sammeln Kinder zusammen mit ihren Bezugspersonen und gemeinsam mit anderen Kindern vielseitige  Bewegungserfahrungen.

 

Wann? Freitags von 15.30 bis 16.30 Uhr

Wo? Im Sommer auf dem Sportgelände am Pfaffenfels (wetterabhängig), ab dem Spätjahr in der Rhein-Burgen-Halle

 

Anmeldung bei Alena Issing, Telefon 0178 3593383     

                            



Burg Reichenstein als Trikotsponsor

Die Tennisdamen und Herren 30 des TuS Rheinstein Trechtingshausen werden künftig ihre Turnier- und Medenrundenspiele in einem neuen, einheitlichen Outfit bestreiten können – dank Katrin Gerwinat von der Burg Reichenstein. Die Geschäftsführerin (Bildmitte) hat die beiden Mannschaften mit Trikots und Trainings-anzügen ausgestattet. Mit dem Vereinswappen auf der Brust und dem Logo der Burg Reichenstein auf dem Rücken werden die Tennis-Cracks des TuS damit künftig als Werbeträger der kleinen Mittelrheingemeinde auftreten. Zusätzlich ermöglicht die Burg Reichenstein dem TuS anlässlich seines 100-jährigen Vereins-jubiläums die Anschaffung von Jubiläums-Trikots, mit denen in Kürze alle Kinder und Jugendlichen des Vereins überrascht werden. Der TuS sagt Herzlichen Dank, liebe Katrin, für eure tolle Unterstützung".                                                                                                                                                       Foto: TuS Rheinstein Trechtingshausen


   Am 11. Juni...

...auf den Tag genau vor 100 Jahren wurde der Turn- und Sportverein Trechtingshausen gegründet. 15 sportbegeisterte Männer um Turnwart Müller vom Haus Schöneck (auf dem Foto ganz links) trafen sich im gemeindeeigenen Haus Kirchgasse 4, dem heutigen Ortsmuseum, um das sportliche Treiben in Trechtingshausen in organisierte Bahnen zu lenken. Die Gründungsmitglieder waren:

 

Johann Massing, Adam Kloos, Ferdinand Collerius, Wilhelm Vogel, Josef Walldorf,
Martin Junck, Johann Böhm, Matthias Maier, Jakob Reuschel, Franz Vogt, 
Theodor Odenbreit, Nikolaus Vogt, Christian Junck, Jakob Braun 
und Turnwart Müller.

 

Zum ersten Vorsitzenden in der Vereinsgeschichte wurde Nikolaus Vogt gewählt. Wenn wir an dieser Stelle aller verstorbenen Vereinsmitglieder gedenken, dann sollten diese 15 Männer besonders hervorgehoben werden, denn ohne sie gäbe es den TuS heute nicht.

 


Ein herzliches Dankeschön

Der TuS sagt Danke allen Männern und Frauen, die sich in den vergangenen 100 Jahren als Vorstandsmitglieder, Trainer, Übungsleiter, Abteilungsleiter und Sponsoren oder in anderen Funktionen für unseren Verein engagiert haben. Ohne ihren Einsatz wäre dieses außergewöhnliche Jubiläum nicht möglich.

 

Vorsitzende:

 

1921: Nikolaus Vogt, 1926: Johann Massing, 1932: Nikolaus Vogt, 
1948: Josef Frickhofen, 1949: Klaus Vogel, 1969: Willi Hanß, 1979: Helmut Scholz, 

1982:  Willi Hanß, 1987: Helmut Scholz, 1989: Jürgen Bolzau.

 

Vorstandgremien (ab 1993)

 

1993: Helmut Scholz, Jürgen Ohlig, Herbert Heimen, Gerd Schmitt

1995: Helmut Scholz, Jürgen Ohlig, Herbert Heimen, Gerd Schmitt, Winfried Baaser

1997: Gerd Schmitt, Herbert Heimen, Winfried Baaser, Hubert Orth

1999: Gerd Schmitt, Hedda Scholz, Gabi Lenz, Erich Riediger, Hubert Orth

2001: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Peter Kuhlmann, Hedda Scholz, Gaby Lenz

2003: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Helmut Scholz, Franzel Jung, Hedda Scholz

2005: Sascha Hennemann, Udo Hassemer, Thomas Junck, Franzel Jung, Hedda Scholz

2007: Sascha Hennemann, Udo Hassemer, Jürgen Ohlig, Franzel Jung, Hedda Scholz

2009: Sascha Hennemann, Michael Hennemann, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2011: Sascha Hennemann, Michael Hennemann, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2013: Michael Hennemann, Pascal Kutzka, Thomas Madry, Franzel Jung, Hedda Scholz

2015: Michael Hennemann, Pascal Kutzka, Thomas Madry, Hedda Scholz

2017: Cäcilia Kuhlmann, Hedda Scholz, Franziska Moritz, Franzel Jung, Sönke Plath

2019: Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach, Karl-Heinz Palmes, Ingrid Pohl, Christina Linkert

 


Geschäftsbericht für 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des TuS Trechtingshausen,

 

auch zu Beginn des neuen Jahr 2021 hat uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Aus diesem Grund hat der Vorstand entschieden, die sonst üblicherweise im Frühjahr stattfindende Mitgliederversammlung bis auf Weiteres zu verschieben, was nach Auskunft des Sportbundes Rheinhessen aufgrund der außergewöhnlichen Umstände auch rechtens ist. Der geschäftsführende Vorstand, der in 2021 eigentlich neu gewählt werden müsste, wird daher seine Arbeit bis auf Weiteres in der aktuellen Besetzung fortsetzen.

 

Um Euch dennoch auf dem Laufenden zu halten, möchten wir auf diesem Weg den Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr 2020 in schriftlicher Form abhalten:

 

Schon im Frühjahr 2020 mussten wir, bedingt durch die Corona-Auflagen, massive Einschränkungen im Trainings- und Spielbetrieb bis hin zu einer kompletten Unterbrechung in Kauf nehmen. Es wurden immer wieder Gespräche innerhalb des Vorstandes geführt, ob und wie wir auf die neuen gesetzlichen Änderungen reagieren müssen.

Es war nicht immer leicht, alles zur vollsten Zufriedenheit aller Mitglieder zu regeln. Was gestern noch galt, war plötzlich überholt, es galten immer wieder neue Regelungen. So herrschte große Unsicherheit, was erlaubt ist und was nicht.  Dies führte vereinzelt zu Unmut unter unseren Mitglieder, aber wir konnten und wollten uns nicht über die gesetzlichen Vorgaben hinwegsetzen und die Gesundheit unserer Mitglieder aufs Spiel setzen.

 

Richtung Sommer entspannte sich die Situation dann merklich, so konnten Angebote im freien durchgeführt werden. Dazu wurden Corona-Verhaltensregeln aufgesetzt und an den Sportstätten ausgehängt sowie Desinfektionsmöglichkeiten geschaffen. Auf dem Sportgelände am Pfaffenfels fanden Übungsstunden der Gymnastikdamen statt, der offene Sportplatz und die Treffen der Jugendlichen an und um die Beachvolleyball-Anlage wurden möglich

 

Leider musste jedoch die Veranstaltung „Ferien am Ort“ ausfallen, ebenso die für Kinder im November geplante Halloween-Party auf dem Jägerhaus. Als Alternative fand eine sehr gut organisierte Nachtwanderung für die Kinder statt, bei der alle ihren Spaß hatten. Die Tennisabteilung, die im Jahr 2020 eine sehr gute Mitgliederentwicklung verzeichnete, konnte ihren Spielbetrieb – wenn auch unter erheblichen Einschränkungen – durchführen, sogar eine Vereinsmeisterschaft war möglich, allerdings ohne Abschlussfest und Siegerehrung.

 

Wir haben das Jahr 2020 trotz der Einschränkungen sehr gut genutzt. So wurde das Sportlerheim renoviert und eine komplett neue Küche angeschafft. Auch die Bestuhlung und die Innenausstattung wurden erneuert. Derzeit ist der Vorstand dabei, mit der Ortsgemeinde und der IG Dorfleben eine Kooperationsvereinbarung zu treffen, in der die Nutzung, Pflege und Unterhaltung des Sportlerheims und des Sportgeländes geregelt wird. An der Tennisanlage wurde damit begonnen, der Außenbereich baulich zu erweitern und der wachsenden Mitgliederzahl anzupassen.

 

Für 2021 steht die Säuberung der Außenanlage des Sportgeländes an. Hierzu wird es verschiedene Arbeitseinsätze geben, sobald es die Corona-Bestimmungen zulassen.

 

Der Kassenlage zum 31.12.2020 war trotz der getätigten Investitionen immer noch gut. So sind wir für die anstehenden Herausforderungen finanziell gut gerüstet und können, trotz der unverändert anhaltenden Corona-Pandemie, positiv in die Zukunft schauen.

 

Durch die anstehenden baulichen Maßnahmen der Rheinburgenhalle werden wir unseren Sportbetrieb auch in diesem Jahr leider mehr nach draußen verlegen müssen. Hierfür steht das Sportgelände am Pfaffenfels zur Verfügung. Unsere Übungsleiter werden hierzu die Übungspläne überarbeiten und anpassen.

 

Noch ist nicht absehbar, ob und wenn ja in welcher Form der Verein sein in diesem Jahr anstehendes 100-jähriges Bestehen feiern kann, aber schon jetzt zeichnet sich ab, dass es keine Großveranstaltung geben kann, wie sich das für so ein Jubiläum eigentlich gehört. Seit Januar läuft auf unserem Facebook-Auftritt und unserer Homepage die Jubiläumsausstellung „100 Jahre TuS Trechtingshausen in Bildern“,  für den Jubiläumstag (11. Juni) ist der Herausgabe einer Chronik in Form eines Bildbandes und einer Foto-CD geplant.  Zudem sollen die Kinder und Jugendlichen des Vereins mit Jubiläums-T-Shirts überrascht werden.

 

Liebe Mitglieder, wir werden euch auf der Vereinshomepage über die weiteren Entwicklungen innerhalb des TuS auf dem Laufenden halten. Gerne stehen wir Euch für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Ihr könnt uns persönlich ansprechen oder uns über unsere E-Mail-Adresse (tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de) kontaktieren.

 

Abschließend bedanken wir uns bei euch, dass ihr uns in dieser schwierigen Zeit die Treue halten.

 

Bleibt gesund !

 

Der geschäftsführende Vorstand

 

(Ingrid Pohl, Christina Linkert, Karl-Heinz Palmes, Erich Riediger, Rüdiger Lutterbach )


Lust auf Tennis?

Dann bist du hier genau richtig:

Video anschauen:

Download
VID-20200725-WA0000.mp4
MP3 Audio Datei 19.1 MB

Tennisplätze jetzt online reservieren

Um den nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen auf unserer Tennis-Anlage „Am Pfaffenfells“ Rechnung zu tragen, hat die Tennis-Abteilung des TuS Rheinstein für seine Mitglieder ab sofort das Onlineplatzbuchungssystem „courtbooking“ eingerichtet. Damit können alle registrierten Mitglieder bequem von zu Hause aus einen Platz reservieren, ohne die Tennis-Anlage betreten zu müssen. Sie haben über das Programm Einblick auf die Belegungspläne beider Plätze, können in aller Ruhe nachsehen, ob der eigene Wunschtermin noch frei ist und – wenn ja - den Platz buchen, oder – wenn nein - sich einen anderen Termin reservieren. Das Tool verfügt zudem über jede Menge Extras und Links zu interessanten Artikeln und Informationen rund um den Tennissport. 

 

Mitglieder der Tennis-Abteilung, die noch keinen Zugang haben oder im System noch nicht registriert sind, können sich per E-Mail an tus-rheinstein-trechtingshausen@gmx.de wenden.


Neuer Vorstand

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Der TuS Rheinstein Trechtingshausen hat seinen neuen Vorstand gewählt.

 

Nun wird der TuS im geschäftsführenden Vorstand von Erich Riediger, Karl-Heinz Palmes, Rüdiger Lutterbach, Christina Linkert und Ingrid Pohl vertreten.

 

Mehr zur Wahl findet ihr hier.